Wir sind Ihr Ansprechpartner in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland!

Defensia Schädlingslexikon

Jetzt Kontaktieren

Kleidermotte (Tincola bisselliella Hum.)

Kleidermotten sind zwischen 4 – 9 mm groß, und haben helle weiß-gelblich glänzende Flügel. Weibchen legen bis zu 250 Eier auf das Substrat, die nach 14 Tagen schlüpfen. Bei guten Bedingungen wird aus den Raupen in 3 Monaten eine Kleidermotte. Am liebsten fressen die Raupen Textilien wie Teppiche und Kleider und andere Wollprodukte, aber auch Textilien tierischen Ursprungs wie Pelze oder Federn.

Steinmarder (Martes foina)

Bettwanze (Cimex lectularius)

Silberfischchen (Lepisma saccharina)

Dörrobstmotte (Plodia interpunctella)

Braune Wegameise (Lasius brunneus)

Schwarze Wegameise (Lasius Niger)

Deutsche Wespe (Paravespula germanica)

Gemeine Wespe (Paravespula vulgaris)

Hausmaus (Mus musculus)

Wanderratte (Rattus norvegicus)

Orientalische Schabe (Blatta orientalis)

Verwilderte Stadttaube (Columbidae)

Deutsche Schabe (Blattella germanica)

Kleidermotte (Tincola bisselliella Hum.)

Mehlmotte (Ephestia kuehniella)

Brotkäfer (Stegobium paniceum)

Pharaoameise (Monomorium pharaonis)

Braunbandschabe (Supella longipalpa)

Bernstein-Waldschabe (Ectobius vittiventris)

Rufen Sie uns an: 0800 - 22 400 60 oder Email: info@defensia.de