Wir sind Ihr Ansprechpartner in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland!

Defensia Schädlingslexikon

Jetzt Kontaktieren

Gemeine Wespe (Paravespula vulgaris)

Die Gemeine Wespe ernährt sich vorwiegend vegetarisch von verschiedenen Pflanzensäften, die Brut wird mit tierischem Eiweiß gefüttert. Die Königin beginnt mit dem Nestbau Ende März, Anfang April in einer dunklen Umgebung, wie zum Beispiel in Rollladenkästen oder Dachböden. Durchschnittlich beträgt die Anzahl der Tiere im Nest 3000 – 4000 Stück, größere Völker bestehen aus bis zu 10 000 Tieren. Die Gemeine Wespe gelten als Lästling, doch ihr Stich kann für Allergiker tödlich sein.

Steinmarder (Martes foina)

Bettwanze (Cimex lectularius)

Silberfischchen (Lepisma saccharina)

Dörrobstmotte (Plodia interpunctella)

Braune Wegameise (Lasius brunneus)

Schwarze Wegameise (Lasius Niger)

Deutsche Wespe (Paravespula germanica)

Gemeine Wespe (Paravespula vulgaris)

Hausmaus (Mus musculus)

Wanderratte (Rattus norvegicus)

Orientalische Schabe (Blatta orientalis)

Verwilderte Stadttaube (Columbidae)

Deutsche Schabe (Blattella germanica)

Kleidermotte (Tincola bisselliella Hum.)

Mehlmotte (Ephestia kuehniella)

Brotkäfer (Stegobium paniceum)

Pharaoameise (Monomorium pharaonis)

Braunbandschabe (Supella longipalpa)

Bernstein-Waldschabe (Ectobius vittiventris)

Rufen Sie uns an: 0800 - 22 400 60 oder Email: info@defensia.de